Wiederholung: New Rose #338 (14.09.2009)

SCHEIBENKLAR – ein nach wie vor großartiges Buch (das Beste!) über deutsche Punk-Platten, ist nun auch schon wieder 11 Jahre alt. Kenhead war damals bei Hardy und mir und wir besprachen den Entstehungsprozeß.
Als Soundtrack dazu gab’s wir eine kleine Auswahl der enthaltenen Bands…

PACK (D) – Remote controlled
HOSTAGES OF AYATOLLAH – Hallo Nachbar
TERRORGRUPPE – Gaffer-Lied
MÜLLSTATION – Kein Punk
SHOCKS – More Kicks
RASTA KNAST – Kabinettstückchen
RAZZIA – Kriegszustand
S.Y.P.H. – Zurück zum Beton
POPPERKLOPPER – Valium für’s Volk
NOVOTNY TV – Butterfahrt im Gazastreifen
HANS-A-PLAST – Man of Stone
AUSBRUCH – Kein Benehmen
CANALTERROR – Glaubensbekenntnis
FUCKIN’ FACES – Knechte des Klischees
BUTTOCKS – Nein, Nein, Nein
OXYMORON – Dead End Generation
LOKALMATADORE – Erika
KFC – Gefangen in der BRD
ANGESCHISSEN – Hund
ABWÄRTS – Computerstaat
HARNRÖHRER – Manchmal habe ich’s satt
IXTOC-1 – Töte den Geist
MARIONETZ – Ich bin ein T-Shirt
NEUROTIC ARSEHOLES – I saw you die
ROTTING CARCASS – Egal
SLIME – Iran
SOILENT GRÜN – Erwin
ZK – So wie Conrad

Download ♪♫•*¨*•.¸

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Wiederholung: New Rose #338 (14.09.2009)

  1. Max S sagt:

    Das Buch ist ehrlich gesagt bis zu dieser Sendung komplett an mir vorbeigegangen. Die Musikauswahl ist jedenfalls klasse, Pack, HOA, Terrorgruppe (vielleicht ihr bester Song) und Müllstation gleich mal guter Viererpack zum Auftakt, dann noch Treffer von u.a. Hans-A-Plast, Buttocks, Angeschissen, Novotny TV und nicht zuletzt Ixtoc-1. Von denen hatte ich noch nie auch nur mal den Namen irgendwo gehört oder gelesen.

    Das Statement bzgl. dem Auftauchen gewisser Bands aus der angebräunten Ecke in dem Buch find ich so okay. Bei killfromtheheart.com und der Flex-Discopgraphie – kennt vieleicht noch jemand, waren beides Top-Infoseiten, leider schon lange tot – wurden solche Truppen auch mit reingenommen, wenn es in den musikalischen Kontext passte. Mit entsprechenden Hinweisen allerdings.

  2. Daniel sagt:

    Moin,Moin

    Respekt an Kenhead für son Teil dessen sicherlich mit einer Menge Arbeit & Zeit verbunden war und doch (hoffentlich in Bezug auf neues Material) nie fertig ist bzw. wird,aber sicher eine wichtige Infoquelle darstellt damals wie heute…
    Musikalisch bei mir vorne diesmal Ausbruch,Oxymoron,Harnröhrer und Hostages of Ayatollah.
    Die 6.für Deutschland ist halt ne Kohlepresse mehr vom Nowotny gewesen mit relevanten,weniger relevanten und Schrottkapellen,spricht für mich nichts dagegen der Vollständigkeit halber dieses „Werk“ zu erwähnen,beim Egoldt wars ja teilweise ähnlich suspekt bzgl. Samplern/Alben,man sollte sich finde ich das wichtige und taugliche rauspicken und sich den Rest am Arsch abziehen,war halt damals (und von „damals“ muß man werten) bzgl. begrenzter Labelauswahl & nix WWW. so…

    Gruß Chef !
    Daniel

  3. Christoph sagt:

    Mir hats auch gefallen. Eine schöne Sendung mit nem interessanten Gast. Respekt an Kenhead für die Zeit und das Engagement um die Covers und Informationen zu sammeln!

    Die Musik war auch hier gut ausgewählt ! Die hat gut zum Thema gepasst.

    Das hat Spaß gemacht das zu hören.

    Besten Dank !

    Gruß Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.