New Rose #716 (19.06.2017)

NEW ROSE ist nie verkehrt…hier gibt’s alles, was das Punker-Herz begehrt!

SHOCKS – Private Affair [SAINTS]
ES WAR MORD – Das Blut an den Fahnen
RANCID – Make it out alive
PORNSCARS – Six Feet under
TOTAL CHAOS – Take you down
OUTCASTS – Spiteful Sue
PACK [UK] – King of Kings
OUTSIDERS [UK] – Count for something
WONK UNIT – Je M’Apelle Alex
ZEX – Child Soldier
TOTEN HOSEN – 35 Jahre
GUILT – I don’t care
HEADLINES – In the End
HOOLIGAN CROONERS – Kings of Summer [Gabba Gabba Chay Mix]
DUNCAN REID & THE BIG HEADS – C’mon Josephine
RIOTS [RUS] – Take no Prisoners
GIFT [F] – Many Defeats
WEEKS – Get away
PÖBEL & GESOCKS – Ein guter Grund!
EGOI!STEN – Vergangenheit
NASSER HUND – Vergessen zu geniessen [Live im Treibeis, Hamburg, 1.4.17]
CYANIDE – Your old Man
MARCHING ORDERS – Spirit of ’84

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu New Rose #716 (19.06.2017)

  1. Jörki sagt:

    Moin Nolti, eine tiefe Verbeugung meinerseits für die prompte Erfüllung meines Hörerwunsches!! Schöne erste Hälfte, besonders gefallen haben mir Wonk Unit, die sind echt jut! Spielen übrigens am 21.10.17 mit der großartigen Smelly Family und Pommes oder Pizza im Cassiopeia .Mach weiter so…Pogo lebt!!!

  2. Axel F. sagt:

    Ich habe die Headlines letztens auf dem 25-jährigen des Ghostbusters MC in Cörmigk gesehen und sie waren saugeil, genau wie Unantastbar, die danach gespielt haben 🙂

    Aber jaja, der Glaubenskrieg der Musikgeschmäcker. Nur weil sie den Schwerpunkt ihrer Live Auftritte in „Feindesland“ verlegt haben, sind sie (die Headlines) plötzlich schlecht, weil dieselbe (!) Musik plötzlich nicht mehr punkig ist. Da kann man nur den Kopf schütteln über die Intoleranz und Fraktionszwang, was Teile dessen sind, wogegen Punk (als Lebensphilosophie) steht.

    Scheiß doch drauf, wie man’s nennt: Punk, Deutschrock, Englischrock oder sonstwie. Es ist geile Musik und die Musiker sind nicht anders drauf als vorher. Nur das Publikum läßt sich lenken und politisieren wie Kindergartenkinder – und das ändert sich einfach nicht, obwohl Punk – seit es Punk gibt – auch dagegen steht.

    Dann geht doch zu Helene Berg und heult euch da aus, ihr Luschen. Denn da ist die Welt in Ordnung und niemand fordert euch zum eigenen Nachdenken auf!

    Danke Nolti, dass du das mal kurz angesprochen hast, obwohl ich da immer Herzrasen kriege 😉

    Und alle anderen können mir jetzt den Chorgesang mit dem Kommerz um die Ohren hauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.