Im Gedenken an Bernd…

Unser Bernd (Inhaber von Puke Music in Berlin) hat sich das Leben genommen…

Laden gekündigt, Schulden, keine Perspektive….offensichtlich hat ihn zum Schluss alles so  überfordert, daß er (von seiner Umwelt unbemerkt) nicht mehr weitermachen wollte.

Ick vermisse dir, du immer jutjelaunter Rüpel!

Bis später,

Nolti

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Im Gedenken an Bernd…

  1. Kurt sagt:

    was ne Scheiße! Soll 2015 nun das Jahr des Ablebens werden? Ich hoffe Bernd geht es nun besser wo immer er auch ist. Ich werde ihn in sympatischer Erinnerung behalten – er hat zur Band Generation X tolle Stories beigetragen und hat das NRPR bereichert.
    R.I.P Bernd

  2. Mütze sagt:

    Wir machen uns hier 2-4 Berliner Kindl auf, wie ich immer mit in den Laden gebracht habe, und denken an Bernd. Verdammte Scheiße, es betrübt uns diese Nachricht. Ich bin fassungslos. Ich kannte Bernd als einer der großherzigsten Menschen die jemals getroffen habe, und mit Sicherheit war er der großherzigste Mensch aller Zeiten. Das ist keine Phrase. Ich wünsche ihm das der Weg ihn zu einem bessern Ort führt. Bernd hatte immer eine Berliner Luft am Start, prostete uns im Laden zu und verdammt er war ein verdammt feiner Mensch. Ich vermisse Bernd.

  3. Die Zottel sagt:

    Ich bin nach wie vor geschockt und nahezu sprachlos! Es ist so unglaublich traurig und Bernd wird eine nicht zu füllende Lücke hinterlassen 🙁
    Von der wahnsinnig großen Anteilnahme wäre Bernd bestimmt gerührt! Bei all der Trauer und Fassungslosigkeit bringt Bernd durch seine Entscheidung aktuell (und sicher auch in nächster Zeit) eine Menge unterschiedlicher Leute zusammen! Das ist überwältigend!

    In diesem Sinne: PROST Bernd! Wir sehen uns im Punkrockhimmel ganz bestimmt wieder!

  4. Die Tornados sagt:

    Hey Bernd,
    Wir werden dich nicht vergessen. Es ist ein großer Verlust für uns alle. Wir waren gern bei Dir.
    R.I.P
    Die Tornados

  5. WildDevilMan sagt:

    Fuck! Ich kannte ihn zwar nicht doch es betrübt mich stets wenn Menschen solch ‚dumme‘ Entscheidung treffen. Ein Prost aus Frankfurt und grüß mir meine Perle und den kleinen Scheißer!!!

  6. Die TiThos sagt:

    Hallo,ich kannte Bernd auch nicht persönlich,aber,persönliche Verluste kenne ich sehr gut!!Wenn ein Mensch eine solche Entscheidung trifft muss man das respektieren,trotzdem bleibt sicherlich die Frage für die Nahestehenden:hätte man das verhindern können??Wohl eher nicht,da man solche Entscheidungen einfach ganz für sich alleine trifft…..ich hoffe seine Nächsten kommen damit klar und ich hoffe auch das der jutjelaunte Rüpel den Punkrockhimmel (den wir uns glaub alle wünschen) ordentlich aufmischt…..auch von mir PROST und R.I.P. Bernd ! das tina

  7. Iris sagt:

    …ich fühle nur, eine ohnmacht an der stelle. bin selber ex- punk rockerin. komme, neben der existenz meines Kindes und des jobs, immer noch ins so36, wenn ich kann.
    kannte dich nicht, sind jedoch so gesehen, immer wie eine familie…
    mensch alter… ,!!!

  8. heidi sagt:

    ich danke dir sehr für deinen nachruf und doch bitte ich dich das einmal zu Überlegen….—–Laden gekündigt, Schulden, keine Perspektive—-muss dieser satz sein….er ist gegangen…er hat diesen weg gewählt…er wollte ……..dann schreibe richtig und recheriere genau ,was es bedeutet depressionen zu haben …gebe das deinen höhrern auf den weg!!!! heidi böhm seine schwester

    • Nolti sagt:

      Findeste das jetzt nicht etwas unfair?
      Kuck mal auf’s Datum, wann ich das raufgepackt habe…da war’s ganz frisch und keiner wußte genau was los ist. Im Übrigen habe ich ‚offensichtlich‘ geschrieben – also als Vermutung. Und daß ich hier keinen Scheiss schreibe, sollte dir schon dadurch bewußt sein, daß du mich bei der Beerdigung gesehen hast…

      • heidi sagt:

        lieber nolti…schade das du mich nicht verstehst…doch ich danke dir sehr für deine anteilnahme und das letzte geleid auf der beerdigung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.