New Rose #867 (11.05.2020)

Huch! Ganz schön viel älterer Kram heute – aber ihr werdet zufrieden sein!

KRAFTWERK – Radioaktivität [Remix]
STRANGLERS – Strange little Girl
NILS – Daylight [Alternate Version]
MOTÖRHEAD – R.A.M.O.N.E.S
RAMONES – Gimme gimme Shock Treatment
RATBOYS – Everybody loves the Ramones
LOOKING FOR A KISS – I don’t have a Choice
KURSCHATTEN – 10 Liter Traurigkeit
SYSTEMFEHLER – Wenn Inge tanzt
KRAMSKY – Du alleine
DV HVND [aka. DU HUND] – Auf einmal
ANTI-NOWHERE LEAGUE – For you
CITY SAINTS [feat. Peter Bywaters] – Peter And The Test Tube Babies on the Radio
MEMBERS – Fear on the Streets
FAKE NAMES – All for sale
NINA HAGEN BAND – Pank
AURÓRA – Nincs Karácsony
RAZORBLADES – Summer’s almost gone
LIFEWENTPEAR – Some Point [Demo 2016]
SYMBOL SIX – Berverlywood
FLYBOYS – I couldn’t tell
SKINSECTS – Skinhead
AUTISTIC YOUTH – Idle Minds
SHEER MAG – Hardly to blame

Download ♪♫•*¨*•.¸

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Kommentare zu New Rose #867 (11.05.2020)

  1. Grobi sagt:

    Guten Tag,

    laedt, dann ruff uffe CD und ab zur Maloche.
    Danke schonmal, Sie wissen warum.

    Hochachtungsvoll, G.

  2. Sebastian sagt:

    Nolti,

    grandios!
    Mehr ist nicht zu sagen.

    Doppel-Oi und Kussi

  3. Markus Franz sagt:

    Yeah, schöne Sendung, gut ausgewogen!

  4. Holly sagt:

    Nolti, alta Haudegen,

    allerfeinste Sahne haste da mal wieder abgeliefert. Zur nächsten Sendung: Am 18.5 wäre Fred Perry 111 Jahre alt geworden und es ist: Kein schmutziges Geschirr Tag:-)! Dazu wünsche ich mir The Specials mit Rat Race und Abwasch von Könich Henry:-)!!

    Bleib gesund und beste Grüße von der Waterkant, Holly

  5. Holly sagt:

    …und der 4zigste Todestag von Ian Curtis…wie wäre es da mit *No Life Lost* oder *These Days* und danach X-Mal- Deutschland mit *Reigen* oder *Matador*?

    nur soooo, bester nolti:-) gabbagabbaholly

    • Nolti sagt:

      Nu gloar…hatta doch schon längst was zu rausgepackt und mir noch mehr Gedanken gemacht…logo.
      XMD ist auch vermerkt, ebenso Specials etc.
      Hau rein, bester Holly!

  6. Atticus sagt:

    wow wieder mal eine perfekt ausgewogene Sendung mit den zwar traurigen aber auf der anderen Seite auch immer höchst interessanten Ausflügen in andere Gefilde (Kraftwerk, Motörhead..) Traurig deshalb weil ja meist jemand verstorben ist. Ansonsten hat mich besonders Nina Hagen Band sehr erfreut…spritz spritz..Soundtrack meiner Jugend aufm Bahnhof Zoo im Damenklo 😉
    und ich erinnere an meinen Hörerwunsch von L7 „Shove“

    so long
    Atticus

    • Nolti sagt:

      Na danke! ;o)
      Dein Wunsch ist nicht vergessen – muß aber auch mal irgendwie passen (zumal ich selbst es nicht besonders mag…)
      Also: kommt…irgendwann…

  7. Paulchen sagt:

    Sehr angenehme Beiträge und mutig von Dir, den Kraftwerk – Remix mit seiner exorbitanten Länge gleich zu Beginn zu bringen. Die Razorblades (ich würde den Song unter „Powerpop“ führen) haben positiv überrascht, zudem toll die Flyboys. Auch schön mal wieder was altes von Madame Hagen zu hören, auch wenn die seit den frühen 80ern nur noch als nervige Schreckschraube unterwegs ist. Muss die beiden Nina Hagen Band – Alben mal wieder aus dem Regal zupfen … .

    • Nolti sagt:

      Danke!
      Nina Hagen: Da geb ich dir ja prinzipiell recht…sie muß eben ihr Image festigen…haha…aber guck dir mal ’n paar Sachen auf YouTube an (u.a. mit Katharina Talbach und ihre Lesereise)…dann bekommt man den Eindruck, daß die privat ein ganz dufter Mensch ist. Fest steht, daß die beiden NINA HAGEN BAND – Alben absolute deutsche Klassiker sind…

  8. Thomas S. sagt:

    Tach Nolti!
    Schöne Sendung wieder mal!
    Als Kraftwerk-Fan habe ich mir sehr über den Song von denen gefreut, auch wenn der Anlass ein trauriger ist. Auch schön, einen etwas längeren Song von denen zu spielen.
    Auch die Auswahl des Stranglers Songs gefällt mir recht gut.
    Ansonsten sehr spitze Motörhead, Ramones und Ratboys.

    Den Film „Systemfehler – Wenn Inge tanzt“ habe ich vor 2-3 Jahren mal gesehen und fand ihn recht sehenswert. Eine nicht ganz so platte deutsche Komödie. Mit einem coolen Peter Kraus, der sich selbst auf die Schippe nimmt.

    Viele Grüße aus der sonnigen Voreifel,
    Thomas

  9. Christoph sagt:

    Mir hats ooch gefallen. Schöne bunte Mischung und mit Kraftwerk wars auch mal ein ungewöhnlicher Anfang aber nicht schlecht.

    Ratboys gefallen mir auch sehr da hab ich auch die Platte besorgt.

    Skinsects hören sich wirklich gut an!

    Besten Dank

  10. TOMMY aus Frankfurt/M sagt:

    Tolle Sachen hast Du wieder für uns entdeckt, Nolti. Am Besten fand ich Fly Boys und Razorblades. Aber auch der Song von der Anti-Nowhere League hats mir angetan. Überhaupt die alten Recken…….
    Tja, und Nina Hagen bleibt für mich einfach eine Göttin, für die ich immer schon mal gern Schlagzeug gespielt hätte, ganz egal, was andere davon halten. Punkt.

    Ciao aus Frankfurt am Main

    Tommy

  11. Daniel sagt:

    Ahoi,

    Schöner Mix mal wieder,am genehmsten fand ich Aurora und City Saints (v.a. das Solo mit Engelstimme in der Mitte,von Bywaters ?),ansonsten natürlich immer gerne Lemmy sowie Animal und auch Nina Hagen Frühwerke gesehene Gäste im Ohrgang…

    Cheers
    Daniel

  12. Thorsten Propeller sagt:

    Tolle Sendung, vielen Dank!
    cheers,
    Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.