New Rose-Special für den 24.08.2015: Wiederholung der #200 (27.09.2005)

…Okay, People…der Onkel muß renovieren und hat keine Zeit was aktuelles zusammenzuschrauben! Deshalb gab’s ursprünglich den Plan, euch einfach ohne Sendung im Regen stehen zu lassen. Doch dann kam Friedhelm, der weltberühmte Sänger der noch weltberühmteren Arbeitslosen Bauarbeiter, auf die Idee ich solle wenigstens eine alte Sendung hochladen. Und so geschieht es nun. Fast genau 10 Jahre ist es her, als ich (damals noch zusammen mit meinem Kollegen Ralli) die #200 im Offenen Kanal machte. Wenn man sich das so im Nachhinein anhört…au weia!   ;o) Viel Spaß damit!

nr200DAMNED – New Rose
MAD SIN – Underground (Demo Version)
NUDE PUBE BANGLERS – Too late
NASHVILLE PUSSY – Come on, come on
EGYPTIAN GAY LOVERS – The Rock
BLEACH BOYS – The Devil bought my Underwear, Jesus stole my Fridge
PSEUDO HEROES – Under the Sun
DIRTFARM – Lifetime
DIRTFARM – Don’t talk to me (G.G. ALLIN)
NORDEN – Lichterloh
GANG LOCO – Out of my Head
MUFF POTTER – Alles nur geklaut
PUCKS – Puppet on a String
PUCKS – Böhlen
KETTCAR – Balu
BOTTLES – This is a happy Generation
CLASH – Rudie can’t fail (Outtake ’79)
AVENGERS – The American in me (rec. 6/78)
CLASH – London calling (Outtake ’79)

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu New Rose-Special für den 24.08.2015: Wiederholung der #200 (27.09.2005)

  1. Andres sagt:

    Ich wusste gar nicht das es ein GG Cover von Dirtfarm gibt. Das ist ja megageil!

  2. Friedhelm sagt:

    Tach Du Sack! 🙂

    Es ist eine Freunde feststellen zu können, dass es auch im Zeitalter von mp3 möglich ist so etwas wie Nostalgie zu vermitteln! Und schön, dass es noch Dinge von Bestand gibt – das Intro hat sich über die Jahre ja super gehalten! 🙂 Ja, ich musste mich zurück halten, nicht in die Voltastraße 5 zu fahren, um was abzugreifen! 😀

    Dies könnte der Beginn einer schönen Wiederholungsreihe werden – natürlich bitte nur, wenn der Onkel wirklich nicht kann! Nicht, dass Du Dich hier anfängst auf den alten Lorbeeren auszuruhen, ne?! 😉

    Tja, was soll ich sagen, das war eine gelungene Sache! Freu mich auf die nächste FRISCHE Sendung, aber auch jetzt schon auf die nächste Perle aus der Vergangenheit!

    Prost und überhaupt!

    Friedhelm

  3. jörg sagt:

    geile idee mit der sendung . kannte dirtfarm nur von ihrer 7″ . prima gg allin cover . klasse zusammenstellung außer den grottigen kettcar. hoffe aber trotzdem das nächste woche wieder ne aktuelle sendung kommt und spiel endlich mal was von PISSE und VANNA INGET .

  4. Thomas S. sagt:

    Sehr interessant mal so eine alte Sendung zu hören!
    Damals hast Du Dich noch etwas anders angehört! Von der Stimmlage her.
    Interessant finde ich, dass man mittlerweile viele der damals aktuellen Bands gar nicht mehr kennt. Geht mir zumindest so. Dabei sind das ja keine schlechten Sachen gewesen.
    Kettcar haben mir übrigens sehr gut gefallen. Eine Band, die ich sehr mag. Das letzte Album war zwar nicht mehr so mein Fall, dafür fand ich das Soloalbum vom Markus Wiebusch aber wieder überraschend gut. Muss ja nicht immer Punkrock sein!

    Also eine sehr gute Idee als „Lückenfüller“ mal so eine alte Sendung zu bringen.
    Kannst Du gerne öfter mal machen!
    Auf der alten Homepage bestand ja auch die Möglichkeit ältere Folgen runterzuladen. Ich meine ab Folge 295. Bestände nicht jetzt auch die Gelegenheit diese Sendungen wieder online zu stellen?
    Habe mir die zwar alle runtergeladen (aber noch nicht alle gehört), aber es gibt ja sicherlich auch Neuhörer, die Interesse an so was hätten.

    Jetzt hoffe ich aber mal, dass Du mit den Renovierungsarbeiten fertig bist und Dir solche Arbeiten mehr Spaß machen als mir und dass morgen dann wieder eine neue Sendung ansteht!

  5. schpunkie sagt:

    schneidig, schneidig… eine gute auswahl, und die moderation ist sehr peppig, aber verglichen mit heutzutage wuerde ich das nicht als besser oder schlechter werten. deine jetzige stimme hat mehr punk-rock-experten-gelassenheit bekommen, scheint’s. zu den liedern: die bleach boys, dirt farm, pucks – alles super, muff potter ist natuerlich immer wieder eine wonne, kettcar – naja…

    meine mitbewohnerin macht mir jetzt die haare schoen fuers legendaere punx picnic naechstes wochenende. tut mir leid dass ich immer so spaet komme mit meinem senf. ich verabschiede mich bis zum naechsten musikalischen genuss in ein paar stunden in untergebendster dankbarkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.