New Rose #747 (22.01.2018)

Es rockt und rollt…oder so. Kann man sehen wie man will, aber zumindest ist es weder veroi!t oder hardcorig noch powerpoppig oder schlagrig.

DEVIL DOGS – Get up (for Rock’n’Roll)
NEW BOMB TURKS – Hammerless Nail
SHOCK TREATMENT – I’m against you
LOS VIVOS – City of Love
MEOWS – Private Song
BAD LUCK CHARMS – Break my Heart
CHELSEA SMILES – Heart Attack
LA-DONNAS – Bring it on by
LAZY COWGIRLS – Goodbye to yesterday
AMERICAN HEARTBREAK – Superstar
VIKINGS – Savage [FUN THINGS]
DOITS – Hold me down
KAMIKAZES – (Not the same on) Friday Night
SMUGGLERS – Rosie
MATADORS – Backseat Sally [BLACK MARKET BABY]
JEFF DAHL – Lisa’s World
GEE STRINGS – Absolute Killer-Diller
D GENERATION – Capital Offender
RATS [US, Richmond] – Norfolk City Rockers
DEMOLITION 23 – Hammersmith Palais
RICKY C QUARTET – Sometimes
AMERICAN RUSE – Hitchhike to Hell

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu New Rose #747 (22.01.2018)

  1. Robert sagt:

    Tolle Sendung, danke du junger Hüpfer!

  2. Joergi sagt:

    Grandiose Auswahl…
    La Donnas habe ich ewig nicht mehr gehört….
    eine der besten Auswahlen seit langem.
    Und ja, du hast Recht: das No Tomorrow Label ist grandios.

  3. Ira sagt:

    Great Show!
    How have I never heard of Demolition 23?!!?
    Life’s too short to listen to boring music.

  4. Andi sagt:

    Hallo Herr Nolte, ich eröffne dir gleich, dass das überhaupt nicht meine Musik ist. „Punk’n’Roll“, da klingt für mich in aller Regel Höhepunkts-los alles gleich, ohne Abwechslung und da fehlt mir regelmäßig das Besondere. New Bomb Turks, Devil Dogs, Nine Pound Hammer… oh no-no-no-no-no!
    Ich hab die Sendung dennoch durchgehört und sie mir auch dennoch Spaß gemacht. Viele der gespielten Bands waren ja in den 90ern angesagt, gingen damals durch die Fanzines, ersten Radiosendungen, usw. (u.a. gab’s damals das „Rock’n’Roll Radio“ aus Düsseldorf, das damals noch via Kassetten verbreitet wurde). Waren mir also rein vom Namen her ein Begriff. Und es war interessant, nun nochmals Infos zu hören, die du rausgesucht hattest.
    Herausgestochen haben für mich einzig die LA DONNAS, super Song. Ganz gut gefielen mir weiterhin SHOCK TREATMENT und LOS VIVOS. SMUGGLERS klangen rein vom Sound her auch besonders, da hab ich aber den Gesang als sehr mies empfunden. GEE STRINGS find ich live immer super, auf ihren Platten haben sie es aber leider nie geschafft, jenes Live-Potential darauf zu verewigen. Hätteste mal sowas wie „Nasty bites“ von ihrer ersten LP gespielt, „Absolute Killer-Diller“ hingegen ist für mich so’n typischer eher uninteressanter Song.
    Die Moral von der Geschicht? Schöne Sendung – trotz Musik, die echt nicht die meine ist… Ehre dem Moderator, und weniger den Bands.

  5. Rico sagt:

    Die Sendung ist Mega, wie die heutige Jugend zu sagen pflegt. Und die Gee Strings sind eh der Oberhammer. Gut gemacht, alter Nolti 😉

  6. Max sagt:

    Oh, hätte nicht erwartet dass es da auch noch nen Teil 2 gibt. Solide Sendung, absolut, grundsätzlich ja auch meine Richtung. Aber der erste Part war doch eher meiner. Hier haben mir echte Kracher irgendwie gefehlt. Der New Bomb Turks Track war das noch am ehesten.

    Aber ein bisschen lob soll natürlich auch sein: Die Moderation war einmal mehr einwandfrei. Wie man das vom Herrn Nolte halt kennt.

  7. King Schabernack sagt:

    King Schabernack hat sich hier lange nicht gemeldet. Er war lange im Fahrradkeller. Und dann hat er im Radio diese Sendung gehört. Fettes Brett! Schön treibend. Donnas und Smugglers ganz schön geil! Der Rest aber auch. Cheerio, my friend!

  8. King Schabernack sagt:

    Ach so, Demolition 23 hab ich noch verjessen, wah! Die Sahne auf der Kirsche!

  9. Thomas S. sagt:

    Sehr coole Sendung!
    Devil Dogs, New Bomb Turks, American Heartbreak, Smugglers und Matadors waren der Oberhammer, aber auch der Rest ist, ohne Ausnahme, hervorragend!
    Etwas irritiert bin ich nur, dass Du das als Vol. 2 der Fuck`n`Roll Sendung nimmst!
    Im ersten Teil ging es ja überwiegend um sogenannten Schweinerock. Und das ist überhaupt nicht mein Fall! Die damalige Sendung habe ich auch nach ein paar Songs ausgemacht.
    Hier die ist da doch um einiges cooler! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.