New Rose #666 (27.06.2016)

nr666

666 – The Number of the Beast…

IRON MAIDEN – Number of the Beast
FAGS – I just wanna be with you tonight
RAMONES – Go mental [Live im Musikladen, Bremen, 13.9.78]
HOTEL ENERGIEBALL – Vielen Dank
ZIPS – Take me down
REACTION [Scotland] – Faster
HEAVY DRAPES – Hanging like a Suicide
HYPNOTICS – Eating Soup
ADOLESCENTS – Spring Break at Scar Beach
EISENPIMMEL – Requiem zu eine Frau
EISENPIMMEL [feat. Dirk/Slime] – Uninteressante Minderheiten
TOMMY & THE ROCKETS – Beer & Fun & Rock’n’Roll
FLANDERS 72 – She stole my Heart
ILLIC PEOPLE – Barfuß im Regen [MICHAEL HOLM]
LULU & DIE EINHORNFARM – Deutschland, du Opfer
DRIVE – Do you fake it?
SIMON CHAINSAW – Sydney
CASE – Smiling my Life away
Dr. MULLE – Lebwohl
STRAFE – Himmel hilft nicht
CAVEMEN – Juvenile Delinquent
667 – Dugi Otok

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu New Rose #666 (27.06.2016)

  1. Christoph sagt:

    Auch mal wieder sehr schön. Mir hat besonders gefallen Hotel Energieball, Zips, Flanders 72 und Fags. Lulu hat mich nicht wirklich angesprochen. Eisenpimmel find ich ganz witzig.

    Ich werde mich mit einigen Bands aus dieser Sendung noch mal näher beschäftigen.

    Daumen hoch und danke

  2. schpunkie sagt:

    das lied von lulu und die einhornfarm find ich huebsch im grottigen sound, aber der text ist ein bissel revanchistisch. schoene sendung, auch ein paar von den neuen sachen fand ich gut. von hier ist zu berichten: supergau in the uk. ich glaub sogar der liebe gott hat dieses land aufgegeben, seit tagen ist hier scheiss wetter.

  3. Thomas S. sagt:

    Sehr feine Sendung!
    Flanders 72, Fags, Case und die Strafe waren super!
    Hotel Energieball auch. Da freue ich mich schon sehr aufs neue Album!
    Eisenpimmel fand ich so naja. Dieser erste Track von denen, wo nur geredet wird, war einfach nur schlecht und nichtssagend. Lulu war auch schon mal besser.

  4. Outso sagt:

    Maiden bei Newrose! Cool! Auch sonst mal wieder eine gelungene Sendung. Prost

  5. Max sagt:

    Teuflische Glückwüsche zur 666. „Number of the beast“, lang schon nicht mehr gehört aber immer noch ein toller Song. Eigentlich dann auch schon der Beste der Sendung. Z.B. vom den Ramones gibt’s vieles was mir besser gefällt. Aber stimmt, das Publikum bei der Fernseheshow damals ist toll. Deshalb sollte man den Auftritt auch sehen und nicht nur hören.

    Zu Eisenpimmel stimm ich zu. Ich bin auch nicht zu sehr angetan von dem neuen Album, da ist einfach viel drauf was recht langweilg oder ziemlich unlustig dumm ist. Irgendwie scheint da für mich mittlerweile wie auch bei Kassierer der Witz verbraucht. Die ollen Sachen von beiden hör ich aber immer noch gern.

    Ilic People, hm, also Schlager auf Punk getrimmt ist für mich auch schon lang durch, die Hosen haben schon vor 30 Jahren gemacht, und für mich auch besser.

    War irgendwie nich so ganz meine Sendung insgesamt, aber was soll’s – gibt ja sicher wieder andere. Bei der 777. musste dann aber Jesus Skinks spielen, gell?

  6. andré sagt:

    Aloha Herr Nolte,
    wir haben am vergangenen Freitag im Proberaum, mit der alten Combo, mal wieder Ihre Sendung gehört. Wir waren gar sehr angetan von der Selektion und daher muss ich (bzw. müssen wir) Ihnen ein Kompliment dafür aussprechen.
    Schon der gewählte Einstieg versetzte uns ob eines uns im Gesicht wachsenden Schmunzeln in Verzückung. Thematisch Top-Auswahl!
    Ein absoluter Höhepunkt für mich persönlich waren dann die RAMONES! Nicht nur ob dessen, dass diese Recken der Akustikperformance hier ein seltener gespieltes Stück welches aber absolut Mega ist zur Aufführung bringen durften, nein Sie spielten diese von Ihnen erwählte Aufnahme auch noch zum Tag meiner Geburt.
    Bei „Recherchen“ viel mir dies vor drei Lenzen auf und ich sah m ich genötigt mir erst mal so richtig einen von der Palme zu schütteln!
    Wäre mal schön zu wissen ob dies das erste Konzert meiner Götter in hiesigen Gefilden war, bzw. ob dies das erste audiovisuelle Zeitdokument ist, welches für die Nachwelt bei Einem Konzert der besagten Künstele hier auf ein Medium gebacken wurde? Evtl. könnten Sie als ausgewiesener Expert hierzu Auskunft erteilen.
    Des Weiteren waren Zips, Adolescents und überhaupt, was quatsch ik hier, die Auswahl mit Kommentaren ein Blattschuss in unsere Punkrockseele. FAGS waren och Klasse und die Idee mit dem Energieball, einfach mal Klasse!
    DANKE DANKE DANKE, dass Sie uns den Auftakt zur Probe so versüßten und wir dann so Full waren das die Probe nur so flutschte!

    Achso ja, Alles gute zum teuflisch guten Jubiläum!
    jlg andré

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.