New Rose #974 (30.05.2022)

Achtung, Köppe einziehen! Heute ist (eventuell mal wieder) Weltuntergang!

TOTEN HOSEN – Am 30. Mai ist der Weltuntergang [Live in Wackersdorf, 27.7.86]
BOTTROPS – Weltuntergang abschaffen!
ÄRZTE – Friedenspanzer
SIOUXSIE & THE BANSHEES – Arabian Knights
UK SUBS – Telephone Numbers
MOLOTOW SODA – Die Todgeweihten grüßen euch
RAT’S GOT THE RABIES – Trashy Life
POMMES ODER PIZZA – Harter Kater
VERSAUTE STIEFKINDER – Arschloch
SCREECHING WEASEL – Hey Asshole
SATOR – I’m bored [ZERO BOYS]
SGT. NICK PENIS BAND – Let go [HEARTBREAKERS]
ALBERTO Y LOST TRIOS PARANOIAS – Fuck you
MOVING TARGETS [US] – Let me know why
TEAR THEM DOWN – As we go down
ANTIMANIFEST – Ins Messer
PIEFKE – Pygmalion knows best
BISHOPS GREEN – Waiting
YOUNG ONES [NL] – The Dodgy Few
CLAIMED CHOICE – Two Headed Man
RUDE PRIDE – Try to justify
SKINSECTS – Geisterstadt
KOMINTERN SECT – Le Meilleur des Mondes
KYM BRADSHAW [feat. THE JOLT] – All we want to know
LOST PATROL BAND – Safety Pin
DIE BITTERE PILLE – Lieb dich mehr
NEW WAVE HOOKERS – Still hating you
TINA HAS NEVER HAD A TEDDYBEAR – Tina has never had a Teddybear

Download ♪♫•*¨*•.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu New Rose #974 (30.05.2022)

  1. Gaffa sagt:

    Oi !
    Weiss jemand ob der Hosen-Song auch mal als Studioversion erschien ?

  2. Kingsroad Thomas sagt:

    Ist der Song ‚Am 30. Mai ist der Weltuntergang‘ von den Toten Hosen nicht eine einmalige Kooperation mit diesen fürchterlichen Rhein/Main Fuselhippies der Rodgau Monotones bei diesem ..ähem.. Wackersdorf Anti-AKW-Festival 1986 gewesen – daher gibt es diesen Song nur live von diesem Festival und keine Studioversion?
    Die Aktualität des Songs „Die Todgeweihten grüßen euch‘ von Molotow Soda ist erschreckend, sind doch immer noch die gleichen ‚lebenslänglichen Rocker‘ unterwegs wie vor 30(!) Jahren.
    Und sonst? Dufte Oi Oi Oi-Marschmusik von Bishops Green, Young Ones, Rude Pride, Skinsects und Komintern Sect.
    Erstaunlich Die Bittere Pille aus London mit End 70’er Mod-Revival-Sound, allerdings mit deutschen Texten – cool. Und wenn da ein ehemaliges Mitglied der Hamburger Band Hermann’s Orgie dahintersteckt, kann sowieso nichts schiefgehen.
    Tina Has Never Had A Teddybear aus BÄRlin (DER musste bei DEM Bandnamen natürlich sein!) hat defintiv eine Mod-Kante und ich meine auch ein wenig ‚Hamburger Schule‘ heraushören zu können…

  3. Paulchen sagt:

    Das mit der Aktualität des Molotow Soda – Tracks ist leider wahr – mein Vorredner erwähnte es bereits – aber leider bezieht sich das auch und nicht zuletzt auf die Punkrock-Szene, siehe die einschlägigen Festivals oder auch das Wiegenfest des Herrn Harper.
    Für meinen Geschmack gab’s Gutes von den Bands mit den ulkigen Namen (Stg. Nick Penis Band / Alberto Y Los Trios Paranoias), wobei letztere Do-„7“ spottbillig über Discogs zu erwerben wäre. Allerdings fast nur in Großbritannien und davon rate ich nach einschlägigen (höchst negativen) Erfahrungen seit dem Brexit (dringendst) ab.
    Die zweite Hälfte der Sendung gefiel (mir) deutlich besser, wobei ich merke, dass ich für Piefke bzw. deren Texte zu alt (geworden) bin.

  4. Max S sagt:

    Wieviele angekündigte Weltuntergänge hab ich jetzt eigentlich schon überlebt? So oder so, danke für „Arschloch“. Ganz unabhängig von etwaigen Kremlins-Monstern eine absolute Adresse in Sachen Voll-ins-Fressbrett-Songs.

    Sonst noch meine Faves: mal wieder Sator (empfehle da auch gleich die Zero Boys, zumindest ihr „Vicious Circle“-Album), die Moving Targets, Young Ones und Komintern Sect. Überhaupt war der Oi-Block recht gut, ebenso u.a. auch noch Bottrops und Screeching Weasel. Weiß übrigens jemand, von wem der Text zu „Hey Asshole“ handelt?

    Insgesamt ne Sendung die mir wieder besser gefallen hat als die letzte. Aber evtl. hatt ich bei der auch etwas verstopfte Ohren….

  5. Thomas S. sagt:

    Hi Nolti!
    Ich kann mich nur dem Max S. anschließen: auch mir hat die Sendung wieder besser gefallen, als die letzte!
    Spitze finde ich BOTTROPS, ÄRZTE, SIOUXSIE, UK SUBS, SCREECHING WEASEL, TEAR THEM DOWN, BISHOPS GREEN, RUDE PRIDE, KOMINTERN SECT, KYM BRADSHAW und die LOST PATROL BAND.
    Viele Grüße
    Thomas S.

  6. Holly sagt:

    Ahoi Nolti,

    Banshees und dann erst mal nix (also für mich), aber ab Minute 36 mit Moving Targets, Tear Them Down, Antimanifest (feines Video), Piefke (immer geile Texte), Bishop Green (haste ja jetzt oft gespielt, zu Recht!), Young Ones, Komintern Sect und am Ende Tina has…(klingen für mich irgendwie wie Housemartins mit Smiths Einschlag). Hat Spaß gemacht alter Freund und Ruck Zuck ist der Pfingstmontag damit vorbei!

    Tine has live am 19.1.89 im Palast der Republik
    https://www.youtube.com/watch?v=NY__R7CsYqY

    Beste Grüße und einen vergnüglichen Abend, Holly

    @antonella wartet immer noch auf heinz brinkmann von den zitronen….soll ich bestellen…

  7. Andi sagt:

    Hey Nolti, verspäteten Dank noch für die Wunscherfüllung und die Grüße!
    Was Paulchen darüber schreibt, dass der Text des Molotow Soda-Songs längst auch für alte Punkrocker gilt… lässt sich leider nicht bestreiten… Wenn sie es vielleicht auch nicht für „doppelt soviel Moos“ tun.
    Auch sonst wie immer eine Sendung mit vielen geilen Bands und Songs.
    Viele Grüße und alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.