New Rose #948 (29.11.2021)

Was haben wir denn heute? 5 Hörerwünsche, 2 Geburtstagsgratulationen,
3 Cover-Songs, 2 Konzerthinweise und überhaupt: Beiträge aus aller Welt…

SWOONS – Punkrock Heartbeat
RICHIES – Saturday Night Bar
ŠVINDL – Falešný Zprávy
MARCHING ORDERS – Spirit of ‘84
GRADE 2 – Tired of it [Acoustic Version]
BOOZE & GLORY – Ten Years [Reggae Version]
CROMBIES – English Civil War [CLASH]
SNOTTY CHEEKBONES – Spoiled white Kids
SONIC ANGELS – Up and down
HOLLY TREE – Liar [DAMNED]
SIOUXSIE & THE BANSHEES – Metal Postcard (Mittageisen) [Peel Session, 29.11.77]
MALADROITS – Henning
KOTZREIZ – Eiskalte Ohren
NORDEN – Brand
TOTEN HOSEN – 12XU [WIRE]
EIGHT ROUNDS RAPID – Channel Swimmer
PVC – Some Kind of Fun [Übungsraum, 31.1.79]
MODERNETTES – Barbra
MODERN MINDS – Go
PRIVATE DICKS – You want it, you got it [Live, Wild At Heart, Berlin, 13.9.13]
VENOM [UK, Swansea] – Saturday Afternoon Trouble
SMALL TOWN RIOT – Leave it all behind
CREETINS – High old Time
NOISE ANNOYS [D] – Sorry
CHELSEA – War across the Nation
DAG NASTY – All Ages Show
ADOLESCENTS – Amoeba
BAD RELIGION – Sanity

Download ♪♫•*¨*•.¸

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu New Rose #948 (29.11.2021)

  1. Kingsroad Thomas sagt:

    Moin Nolti,
    los geht es mit den Swoons aus Wolfhagen aus der Nähe von Kassel – hypermelodischer 90’s Poppunk!
    Marching Orders aus Melbourne – jute Oi Oi Oi-Marschmusik!
    Eight Rounds Rapid aus dem UK am morgigen Mittwoch live in Hamburg – hoffentlich!
    Schließlich Canaduh Powerpop-Heaven mit den Modernettes und Modern Minds – absolute Hits – Full Stop -.
    Noise Annoys immer wieder gerne genommen, genauso wie Chelsea mit einem Hit des gleichnamigen Klasse-82’er Albums ‚War across the nation‘. Danach Dag Nasty mit ‚All ages show‘ – lange nicht gehört und irgendwie doch gut, wenn auch sehr poppig. Adolescents mit DEM Hit des ersten epochalen Albums.

  2. Paulchen sagt:

    Akustik-Adaptionen des eigenen Schaffens kommen doch immer erst, wenn die Ideen ausgehen und man schon diverse Live- und Compilation-Scheiben dazwischengestreut hat. Insofern sind Grade 2 ein bisschen früh dran.
    Viel Gutes aus hiesigen Gefilden dieses mal, allen voran die unkaputtbaren Noise Annoys. Anfangs hattest Du doch mit der „neuen“ Norden gefremdelt … ?!
    The Venom hatten ja einen Beitrag auf „Oi! Oi! That’s yer lot“, waren da aber irgendwie nicht so richtig aufgehoben, auch wenn sie auf manchen Fotos durchaus Glatzen-kompatibel ‚rüberkamen.
    Mein persönlicher Gewinner der Sendung sind Dag Nasty, „All ages show“ ist ein furioser Hit, leider enthalten auf dem „Field day“ – Album, das man schwer bzw. nur zu Mondpreisen bekommt. Schon ziemlich Indie-lastig, aber noch gut.

  3. Ernie Schmid sagt:

    Danke Nolti,

    Bildungsauftrag erfüllt; jetzt bin ich schon so alt und vieles Altes hab ich noch nie gehört. Da ist mir in meiner Jugend ja einiges entgangen. Solche feinen Songs hört man nur bei New Rose…
    Das leidige Thema „Konzertabsagen“ ist wirklich ein Drama und mir tun all die Bands leid, die endlich wieder auf einen Auftritt gehofft hatten. Bei uns im Ösiland ist wieder alles geschlossen, vorbei und da wird sich in diesem Jahr auch nichts mehr ändern; warten wir mal wies bei euch aussieht, aber ich sehe dafür schwarz.
    Mein Hit deiner Sendung waren diesmal die Eidgenossen von „Snotty Cheekbones“. Nicht so hart ins Gericht würde ich mit dem acoustic Geschrammel von Punks gehen, ist ja recht lieb gemeint und was soll man machen, wenns keinen Strom gibt ?
    Auf alle Fälle wieder ein unterhaltsamer Musikabend in meiner Quarantäne.
    Hier wieder meine Top Five:
    1) Snotty Cheekbones – Spoiled white Kids
    2) Marching Orders – Spirit of ´84
    3) Maladroits – Henning (überaus witzige Lyrics)
    4) Chelsea – War across the nation
    5) Richies – Saturday night Fever Bar

    So long

  4. Marcel sagt:

    Nochmal brav Danke gesagt. Die Gemahlin hat sich ebenfalls über die Grüße gefreut. Eine gute Platte darf ruhig immer wieder gespielt werden. Was den Akustikkram anbelangt bin ich ganz bei Dir. Der sollte im Übungsraum bleiben. Es hilft sicher besser am Instrument zu werden aber Live und auf Platte muss ich das bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht haben. Modernettes, Marching Oders und PVC hätten auch auf meiner Wunschliste stehen können.

  5. Thomas S. sagt:

    Hi Nolti!
    Schön, dass Du was von der Grade 2 Platte gespielt hast. Ich mag die Band sehr und bin froh, jetzt mal einen Eindruck von deren Akustik-Platte bekommen zu haben. Werde ich mir aber nicht kaufen. Ist nicht so der Hit, was die da aus diesem tollen Stück gemacht haben. Grundsätzlich finde ich Akustik-Sachen nicht schlecht, aber das passt halt nicht zu einer Punkband. Mando Diao haben aber z.B., als sie noch gut waren, dieses MTV Unplugged Album gemacht, das war super. Oder The Coral haben auch mal eine Akustik-Version eines Albums rausgebracht. War auch sehr gut. Aber das sind keine Punkbands.
    Aber waren ja auch richtig gute Sachen dabei, z.B. Richies, Marching Orders, Siouxie, Maladroits, Toten Hosen, Modernettes, Modern Minds, Noise Annoys, Dag Nasty, Adolescents und Bad Religion.
    Viele Grüße
    Thomas S.

  6. Hey ho,

    feine Sendung! Ich fand Grade2 akustisch ganz hübsch… so fürs Lagerfeuer oder den entspannten Whiskey-Abend perfekt! Und Booze&Glory hat mich auch erwischt.

    Platten vorstellen und immer mal nen Titel spielen kommt gut an, übrigens. – Um auf die Frage zu antworten. 🙂 Immer her damit!

    Viele Grüße,

    Friedhelm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.