New Rose #939 (27.09.2021)

Schon der 4. Teil dieser Serie – mir gehen jetzt langsam die Ideen aus!

NINA HAGEN BAND – TV-Glotzer
     [TUBES – White Punks on Dope]
HANNEN ALKS – Komm zu mir
     [MONKEES – Daydream Believer]
HEILIGEN DREI KÖNIGE – Jetzt kommt der Sommer
     [UNDERTONES – Here comes the Summer]
RADIO CITY ROCKERS – Yvonne
     [RAMONES – She’s the One]
MÜLLSTATION – Kriegsheld
     [SHAM 69 – I don’t wanna]
EMSCHERKURVE 77 – Wochenendhelden
    [BUSINESS – Saturday’s Heroes]
BABELSBERG PÖBELZ – Rundum gut versorgt
     [COCK SPARRER – Tough Guys]
JUNGE UNION – Gott schütze Helmut Kohl
     [SEX PISTOLS – God save the Queen]
WOHLSTANDSMÜLL – Blutpogo
     [MISFITS – We bite]
SIGI POP – Wo ist Kapt’n Kirk?
     [SPIZZENERGI – Where’s Captain Kirk?]
MARIONETZ – Barbara Gähn
     [BEACH BOYS – Barbara Ann]
BLACK HEINO – Schüsse
     [MAGAZINE – Shot by both Sides]
HH-PUNK-ROCK-ALLSTARS – SchwabMan (du bist Schwabe)
     [COCKNEY REJECTS – Bad Man]
LOKALMATADORE – Ich verpiß mich
     [SPADES – You’re gonna miss me]
STRASSENJUNGS – Einer ist immer der Arsch
     [RAMONES – Here today, gone tomorrow]
BRUTALE GRUPPE 5000 – Kapot und asozial
     [BLACK FLAG – Nervous Breakdown]
LASCHET YOUTH – Neuarier
     [REAGAN YOUTH – New Aryans]
CHEAP STUFF – Weil du jung bist
     [COCK SPARRER – Because you’re young]
SMALL TOWN RIOT – Grund zum feiern
     [BILLY JOEL – We didn’t start the Fire]
RONNIE URINI – Kein Spass
     [STOOGES – No Fun]
MORDBUBEN AG – Komm gib mir deine Hand
     [BEATLES – I wanna hold your Hand]
KEINE HAFTUNG – Menschenskind
     [RAMONES – Human Kind]
SILVI UND DIE AWAC’S – Da kommt Ralfi
     [UNDERTONES – There goes Norman]
OHL – Wir sind die Unreparierten
     [VIBRATORS – Troops of tomorrow]
MEKANIK DESTRÜKTIW KOMANDÖH– Kreuzberg ist so wundervoll
     [SEX PISTOLS – Belsen was a Gas]
RAMONAS [D] – Sie mogs in Po
     [RAMONES – Oh oh I love her so]
THEE FLANDERS – Mutti
     [DANZIG – Mother]

Download ♪♫•*¨*•.¸

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu New Rose #939 (27.09.2021)

  1. Ernie Schmid sagt:

    Hi Nolte,

    Nach über 3 Wochen Urlaub mit Balkanfolk nun endlich wieder Musi von deiner Station. Habe in dieser Zeit in deine Sendungen kurz reingehört, aber Punkrock über die Handylautsprecher flasht überhaupt nicht.
    Dass es so viele deutsche Covers überhaupt gibt, ist bis zu mir über die Alpen nicht vorgedrungen und auch einige Originale habe ich bisher nicht gekannt. Nina Hagen / Tubes ok und ausgezeichnet, aber auch die Ramones Covers, Undertones, Sex Pistols mit witzigen Texten hatte ich schon irgendmal gehört, als ich noch ein Bubi war und hat mich an alte Zeiten erinnert. Dann noch die Ösi-Ecke mit den Mordbuben und Ronnie Urini. Schon lange nicht mehr gehört, obwohl ich 2 LPs vom „schwarzen Prinz aus Linz“ im Plattenschrank stehen habe. Dass „kein Spass“ ein „Stooges“ Cover ist, habe ich allerdings nicht gewusst. Mein Lieblingssong von ihm „a thousand and one arabien nights“ könntest vielleicht einmal auflegen. Ferkelpunk aus Bayern von den Ramonas finde ich auch sehr amüsant, der Dialekt liegt mir nahe; stell mir dabei Söder als Leadsänger vor!!!
    Gut gemacht mit viel Infos und Gaudi, wie der „gstandene Bayer“ sagen würde…
    Danke Nolte

    Gruß Ernie

  2. Paulchen sagt:

    Mal mehr (Black Heino, Silvi und die Awac’s), mal weniger originell (Junge Union, Thee Flanders), aber ehrlicherweise erreicht so gut wie keine Adaption die jeweilige Größe des Originals. Insofern ist die Idee der Zusammenstellung deutscher Versionen an sich töfte, mangels wirklich ergreifender Umsetzungen darf die sich aber auch jetzt gerne zur Ruhe begeben.
    Und immer wieder ein Auslöser für Zahnfleischbluten: Hannen Alks!
    Übrigens halte ich es mit dem Chef hier: die ersten beiden LPs der Hagen muss man im Schrank haben!

  3. Thomas S. sagt:

    Schöne Themenidee für die Sendung.
    Natürlich ist die Qualität hier sehr schwankend, aber so richtig schlecht fand ich kein Stück.
    Das sind natürlich alles Versionen, die nicht ans Original ranreichen, aber immerhin eine orignelle Idee zu covern als nur mal ein Stück 1:1 nachzuspielen.
    Hat Spaß gemacht!

  4. Max S sagt:

    Bunte Mischung, von ziemlich mau bis ziemlich geil alles dabei. Meine Faves: Lokalmatadore, Cheap Stuff und Thee Flanders. Letztere nicht zuletzt, weil ich glaube dass Glenn Winzig diese „Würdigung“ nicht wirklich schätzen würde und ich wiederum den Typen nicht wirklich schätze. Das erhöht für mich den Unterhaltungsfaktor noch.

    Möchte übrigens gar nicht wissen, wie viel Arbeit in den vier Sendungen steckte. Ich glaub, ich hätte nicht mal für eine genug Material gefunden. Chapeau.

  5. Anonymous sagt:

    Lieber Nolti! Vielen Dank, dass du uns armen Münchner in den letzten beiden Sendungen so großzügig bedenkst! Ich liebe deine deutsche Cover Sendungen! Überhaupt liebe ich besonders alle deine Sendungen mit einem besonderen Thema,( Ausnahme Powerpop und New Wave) aber vielen Dank für alles Andere! Deine Sendung ist einfach großartig! Deine Alex

  6. Sigi Pop sagt:

    GUTE SENDUNG WIEDER MAL !!!
    HAB AUCH PIPI IN DEN AUGEN DAS MAL JEMAND DEN MÜNCHEN-PUNKROCK WERTSCHÄTZT !
    AB 1977/78 hatten wir geile Bands wie PACK, SCUM; TOLLWUT; ZSD; MARIONETTES; MARIONETZ; CONDOM; SCHROTT, FKK STRANWIXER u.v.m.
    Doch die üblichen Verdächtigen; den deutschen Punk „erfunden“ zu haben waren Altglas a la BIG BALLS oder STRASSENJUNGS & Co.
    DESHALB DIR VIELEN DANK FÜR DIE SPÄTE ÄHRE )))
    Prost ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.