New Rose #609 (11.05.2015)

nr609

Am 18.4. beehrte mich das Cottbus-Gesindel…   ;o)

MÜLLSTATION – Hallo wie geht’s
BISHOPS GREEN – Gross and Net
VOICE OF A GENERATION – Pink Jimmie
PIPES AND PINTS – One Connection
TOPPER – Off she goes
SILENT NOISE – I’ve been hurt (so many Times before)
ZIPS – Zips FM
JOHNNY WOLGA – King of Punk
F.B.I – So breit
ON THE JOB – Carlskrona Drinking Society
WICKED – Starin’ at the Sun
SLOPPY SECONDS – Hiptune
F-X – Slag
KLAMYDIA – Yksi Laki
ZONA A – Chces si zit
PRINCOVIA – Nové Začiatky
FORGOTTEN REBELS – Little Girl in the Snow
ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN – Tränen

DOWNLOAD

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu New Rose #609 (11.05.2015)

  1. Holm sagt:

    liebe gruesse zurueck. wir hoeren uns bevor wir uns sehen, zumindest die werten gastmoderatoren! 😉

  2. ratzke77 sagt:

    Endlich mal wieder Zeit gefunden eine Sendung zu hören 🙂
    Schöne kurzweilige knappe 93 Minuten. Angefangen von Müllstation bis hin zu den Tauben.
    Und wer die Texte von Klamydia nicht versteht, kaufe sich einfach die Scumfuck Bizarre CD 😉 In diesem Sinne, “ Ich möchte Fotze “

    Und anstatt Chips lieber Vogelgepiepe 😀

  3. m sagt:

    Das Beste seit langem!

    • Nolti sagt:

      …was natürlich nicht stimmt – aber der Herr Wolga (der sich unter seinem Tarnzelt ja immer nur „m“ nennt) hat ja sowieso keine Ahnung!
      Wahrscheinlich bezieht er es auch nur auf seine KKK (kümmerliche Kwark-Kombo)…

  4. Karo sagt:

    Die Sendung war sehr unterhaltsam. Musikalisch größtenteils auch sehr angenehm. Ess- und Trink-Geräusche empfand ich nicht als störend. Dagegen sind mehrere Stimmen gleichzeitig zum Teil etwas schwer verständlich. Für’s nächste Mal wünsch ich mir nen Song von Lord James! Ansonsten weiter so und sonnige Grüße aus Cottbus

  5. Crazy-Tommy sagt:

    Tolle und unterhaltsame Sendung mit jeder Menge guter Musik. Müllstation, Bishops Green, Pipes And Pints… Einfach geil! 😀
    Aber ob nun Vogelgezwitscher oder Chips essen besser klingt… Egal… Wen stört das schon…!? 😀

  6. Lunde sagt:

    Geile Sendung,Geile Gäste,Geiler Moderator und Geile Musik.

  7. King Schabernack sagt:

    Prime Time Enternainment! Ganz groß, die Musikauswahl sehr gelungen! Hut ab!

  8. Andi Hitchhiker sagt:

    sehr gute Sendung! habs endlcih m,al geschafft alles nachzuhören 🙂
    Dank für die Grüße! is angekomm!
    F-X – Slag fand ich och MEgagut

    Der Andi

  9. Thomas S. sagt:

    Sehr feine Sendung mit sehr cooler Musik und sehr unterhaltsamen Gequasel.
    Hat wieder Spaß gemacht!

  10. andré sagt:

    Hallo Herr Nolte,
    in der Sendung kamen wir besser rüber als ich es in der Erinnerung hatte. Das liegt wohl an Ihrem begnadeten Schnitt!
    Ich vergaß auch den Niki von F.B.I zu grüßen (dafür möchte ich mich hiermit entschuldigen). Der ist sehr wichtig da er als mit dem Schlagzeug zusammen das Fundament bildet. Der spühlt übrigens och bei den Truckers (Ruckers)!
    Und kann es sein, dass es mit Dauer der Sendung Auffälligkeiten in Sprachmotorik und Eloquenz gibt? Anderer Seitz schwand so die Aufregung!
    Danke für die Gelegenheit deine Gastfreundschaft.
    Jlg andré

  11. Marcel sagt:

    Frisch erholt zurück in der Heimat.
    Heute bin ich auch dazugekommen mir die Sendung mal in aller Ruhe zu genehmigen. Ich finde es immer wieder befremdlich wenn ich meine eigene Stimme höre. Ich hatte offenbar ordentlich Quwasselwasser zum Frühstück gehabt. Der Mexikaner war super. Ist doch eine schöne Runde Sache geworden und schön gemischt. Ich denke wir sind doch ganz gut weggekommen mit unsere Runde.
    Ich wes ich sollte lauter sprechen damit du nicht soviel am Pegel schrauben musst. Bis zur nächsten gemeinsamen Sendung kann ich daran Arbeiten. Dann bring ich Ari als Verstärkung mit wenn er es sich zutraut sein geliebtes Potsdam zu verlassen.

    Gruß Marcel

    P.S. Auch wenn ich immer in die Cottbuser Ecke gesteckt werde so komme ich doch gebürtig aus dem Städtchen Ebersbach, da wo die Spree entspringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.