New Rose #940 (04.10.2021)

Karnickelfickmusik!

ÄRZTE – KFM (Karnickelfickmusik)
DISTILLERS – Hall of Mirrors
AMYL & THE SNIFFERS – Guided by Angels
NIRVANA [US] – Territorial Pissings
REAGAN YOUTH – New Aryans [Demo, 1983]
LASCHET YOUTH – Du kriegst gar nichts hin [REAGAN YOUTH – Gonowhere]
BUCK – Kung Fu Girls [BLONDIE]
DEAD BOYS – Ain’t nothin’ to do
COLD BLOOD – Let go [HEARTBREAKERS]
STRG Z – Nur ein Traum
FEHLFARBEN – Angst
ABWÄRTS – Ich bin stumm
G31 – Wir dienen nicht
TISCHLEREI LISCHITZKI – Konzertanfrage
EL MARIACHI – Gratisgeld
L’ATTENTAT – Ohne Sinn
SKEPTIKER – Entschuldigung
REPTILIANS FROM ANDROMEDA – Hypnodance
RAXOLA – Steal it
LAMBRETTAS – Da-a-a-ance
EDDIE MOONY & THE GRAVE [feat. MALTE BUHR] – Great!!!
USCHI OBERMAIER EXPERIENCE – WhyWhyWhy
BAD MOJOS – Crash & burn
FACE TO FACE – Black Eye Specialist
MANIC HISPANIC – Naranjo [OPERATION IVY – Knowledge]
BEAT [UK] – Click Click
RONNIE URINI & THE LAST POETS – A Thousand & one arabian Nights

Download ♪♫•*¨*•.¸

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu New Rose #940 (04.10.2021)

  1. Kingsroad-Thomas sagt:

    Moin Nolti,
    mal wieder ein bunter Reigen – wobei mir trotz des allgemeinen Hypes in Presse, Funk und Fernsehen Amyl & the Sniffers gefallen – live ohnehin eine Bank.
    Gefolgt von Reagan Youth, die es dereinst auf meine Jacke schafften (die Schablone dazu habe ich in mühevollster Ausschneidearbeit gebastelt!) – und mit deren Sänger es ein unrühmliches und trauriges Ende nahm. Sehr schön auch immer STRG Z aus dem Elbflorenz Dresden – erstaunlich, dass die Band trotz exzellenter Platten immer ein Geheimtipp geblieben ist.
    Das Mod-Revival von ca. 1979-1981 hat eine Menge coole Bands hervor gebracht, zu denen die Lambrettas zählten – und nicht zu vergessen gab es um 1980/1981 zumindest in Hamburg eine auch zahlenmäßig sehr große Mod-Szene – die z.B. eigene Bands wie die The Types hatten (die angeblich eine 7″ auf Konnekschen aufgenommen haben, die aber nie erschienen ist, weil die Band es vorzog, sich vor Erscheinen aufzulösen!). Auch einfach schöner Powerpop der Song von Eddie Moony & The Grave.
    Und zu Face to Face fällt mir nur ein, warum habe ich die einfach noch nie live gesehen?

  2. Paulchen sagt:

    Ertappt: der Chef weiß, was die Kundschaft will. Tatsächlich empfinde ich den neuen Titel von Eddie Mooney (mit den Graves und Malte B.) als die größte positive Erweiterung meines Horizonts – zumindest was die Titel anbelangt, die (mir) unbekannt waren.
    Mit Griffen in die Trickkiste der Köstlichkeiten aus alten Tagen (Lambrettas, Raxola, Fehlfarben, Dead Boys … ) kann man natürlich immer strahlen, bei Amyl & the Sniffers hingegen habe ich noch nicht ganz verstanden, was die Aussies so besonders macht. Mal abgesehen von Faktoren wie Hype und / oder Optik sind die Songs doch nicht sonderlich hitverdächtig … .

  3. Blank Frank sagt:

    L’Attentat, da kommen Erinnerungen hoch! Schade, dass das für kommenden Samstag geplante Konzert im „Bi Nuu“ mit Planlos und Betonromantik ein weiteres Mal, diesmal auf Pfingsten 2022, verschoben wurde.
    Ansonsten wieder gelungene Mischung. Bin zwar kein großer Skeptiker-Fan, aber diesen Song finde ich nicht schlecht. Ansonsten konnten bei mir die Lambrettas, Fehlfarben, StrgZ, Abwärts und Eddy Moony punkten….

  4. Ernie Schmid sagt:

    Intro !!! Dachte schon Nolti singt selbst, aber vielleicht kommts noch….
    Wieder viel Neues und Interessantes für mich an diesem widerlichen, stürmischen Montagabend. Distillers für mich ein Highlight am Anfang aber auch der Deutsch-Punk-Block mit STRG Z, Fehlfarben und Abwärts weckten alte Erinnerungen an meine Jugend. Von den Skeptikern nie was gehört, aber toller Song, ebenso Oriental-Punk von den Reptilians. Mod Musi von den Lambrettas und Moony ebenso Klasse, schon fast vergessen. Ska Punk von Beat, eine feine Sache, dieses Genre könnte öfter im Programm aufscheinen und noch vielen Dank für Ronnie zum Abschluß…

    Grüße aus den bereits verschneiten Bergen

  5. die+Alex+aus+München sagt:

    Lieber Nolti! Eine wunderbare, wie immer sehr abwechslungsreiche Sendung! Damit war der Wochenendputz gar nicht mehr so lästig! Übrigens vielen Dank, dass du immer noch die Samstagwiederholung sendest! Hat mir auch sehr gut gefallen! Das meiste kannte ich noch gar nicht. Wieder viel dazu gelernt! Schöne Woche und liebe Grüße von der Alex

  6. Michaela sagt:

    Hallo Nolti,

    Schöne abwechslungsreiche Sendung.
    Danke schön fürs Wunsch erfüllen.

    DISTILLERS – erinnert mich immer ein wenig an Hole.
    AMYL & THE SNIFFERS – durfte ich schon mal live erleben. Hat mich echt umgehauen. Grossartiges Live-Erlebnis. Mal sehen wie das nach dem ganzen Hype sein wird.
    NIRVANA – wunderbare Auswahl. Eben nicht das was überall rauf und runter gespielt wurde.
    REAGAN YOUTH und die DEAD BOYS gehen auch immer.

    G31 kannte ich noch nicht. Haben mir gut gefallen.

    LG Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.