New Rose #978 (27.06.2022)

Oppa lebt noch. Wer hätte es gedacht…

GERMS – What we do is secret
SPITFIRE STEVENS – Last Show
BLANKER HOHN – Wir sind mehr [Demo]
BETONKINDER – Neoprofan
ZERFALL – Haut ab
KALTFRONT – Stahlbeton
LOS FASTIDIOS – Hooligirl
NOT THE ONES – Words
SOKO LINX – Glück im November
MELMACS – Watch out
ANTIMANIFEST – Computerwarrior
ÄRZTE – Krafthaut
BLITZKRIEG BOP – Life is just a so-so
BASCZAX – Influence Invasion
NO WAY – Jealous Girl [BBC-Session, 1979]
NO WAY – Career Opportunities [CLASH] [Soundcheck, 1979]
NERVOUS SHAKES – Kamikaze Baby
ALMOST DEAD MEN – Angry Man
ZSA ZSA GABOR’S – Die for you
HIJACK BROADCAST – Home
SCATTERGUN – Destiny [Demo, 1995]
SIRENS – Talk dirty to me [POISON]
MUTANTS [US, S.F.] – Odd Man out [Rec. 1980, Remix 2021]
AC/DC – Rocker
GIUDA – Tartan Pants

Download ♪♫•*¨*•.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu New Rose #978 (27.06.2022)

  1. Blank Frank sagt:

    Jaaaaa, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch!!
    Habe die neue Sendung zwar noch nicht gehört, aber schön, dass es Dir (anscheinend und hoffentlich) wieder besser geht. Das mit dem Hören hole ich gleich nach…
    Beste Grüße vom Namensvetter

    • Nolti sagt:

      Danke!
      Apropos Namensvetter…hör mal bei der Ansage nach BASCZAX genau zu…

      • Blank Frank sagt:

        Guck an, der gute alte Blank Frank lebt auch noch!! Das Witzige ist, dass mir mein alter nordirischer Spezi Sean O’Neill meinen Spitznamen eben von den alten BLITZKRIEG BOP hergeleitet hat. Er meinte, dass passt irgendwie zu mir. Vorher war ich in der Szene ja eher unter dem Pseudonym F.W. Ernstfall unterwegs, was aber für Englisch-Muttersprachler eher schwer auszusprechen ist. Ein Hoch auf Blank Frank, möge er noch lange leben, auch wenn Life manchmal just a so-so ist 🙂

        • John Hodgson sagt:

          Hallo, der echte Blank Frank hier (mit 66 noch am Leben), nur um zu bestätigen, dass ich den Namen von einem Song von Brian Eno habe (Blank Frank ist der Bote deines Untergangs und deiner Zerstörung…)

  2. ‚allo ‚allo ‚err Nolti,

    jetzt werd ick ja doch noch beruehmt, haha.
    schicke Sendung, haette auch gerne mal die ungeschnittene Sendung gehoert.
    Bei Krafthaut habe ich mir ja fast mal wieder eingepullert.

    Nasse Fuesse, Grobi

  3. Max S sagt:

    No Servus,

    noch nicht wieder auf’m Damm, und trotzdem die Sendung gemacht. Das ist preußische Arbeitsdisziplin, chapeau! Da trau ich mich auch fast nicht zu schreiben, dass ich diese Ausgabe insgesamt eher durchwachsen find – aber ich hab’s ja schon getan… Eine uralte AC/DC-Nummer und ein POISON(!!!)-Cover sind für mich diesmal mit Abstand die Gewinner, das sagt schon einiges. Und mit Blanker Hohn war zumindest ein echter Stinker dabei.

    Trotzdem danke für deinen Einsatz, Meister. Und wenn ich mir jetzt immer noch was wünschen darf, dann tu ich’s und sage: bitte mal „About to Crack“ von Vitamin X.

    Weiterhin gute Besserung,
    Max

  4. Daniela sagt:

    Lieber Nolti,
    1000 Dank für die neue Folge, die du trotz Krankheit doch noch rausgebracht hast. Hut ab und riesen Kompliment, dass du das immer so regelmäßig hinbekommst.

    Kam für mich genau zum richtigen Zeitpunkt, da ich dieses Wochenende eigentlich ein paar Konzerte auf dem Plan hatte, mich aber ne fiese Erkältung erwischt hat… Jetzt halt die Songs hier – besser als nix!
    (Los Fastidios hab ich am Donnerstag noch im Wild at Heart sehen können…)

    Ich hab noch nie kommentiert, dabei höre ich schon so lange hier zu, früher eher unregelmäßig, seit April richtig exzessiv… Ja ich war das wahrscheinlich, die 5 Wochen lang 16 Stunden am Stück auf deiner Seite war 😉 und ich war die, die deine Suchfunktion so dolle in Anspruch genommen hat, weil mittlerweile 978 Folgen… da muss man sich erstmal durchsuchen.

    Ich würde mir ja auch Mal was wünschen, aber hab noch nix gefunden, was nicht schon Mal gespielt wurde.

    Beste Grüße und gute Besserung.
    Daniela

    • Nolti sagt:

      Huiii… das freut mich jetzt mal so richtig (und das ist nix gegen die anderen regelmäßigen Kommentatoren!) – kommt ja doch seeehr selten vor, daß sich mal jemand Fremdes (und dann auch noch aus Berlin… und genauso sind Frauen die absolute Seltenheit…) hier meldet! Schön, wenn’s dir gefällt und du Spaß damit hast.
      Na denne: weiter machen! Hast ja bestimmt noch einiges vor dir… hahaha…
      Beste Grüße,
      Nolti

  5. Thomas Eichhorst sagt:

    Ich hatte bei der letzten Sendung echt ein Flashback.
    Ort: Grund-, Haupt- und Realschule Regerstraße in Hamburg Bahrenfeld.
    Zeitpunkt: Große Pause, die Schüler stürmen aus den Klassen auf den Schulhof. Mein damaliger Kumpel Andy Nusseck kommt aus seiner Klasse, ich aus meiner.
    Er dann lautstark über den Schulhof: „ROCKER!“, ich lautstark zurück: „ROLLER!“, beide zusammen dann: „RO-RO-ROCK ‚N‘ ROLLER!“
    Ach ja, das warn noch Zeiten, als wir jung waren und Bon noch lebte.
    Grüße an Andy, falls ihn jemand kennt…
    Tschüß
    Opa Tom.

  6. Andi sagt:

    Hi Nolti, schön, dass es dir wieder besser geht!
    Interessant – interessant:
    – „BLANKER HOHN“, da würde mich ja interessieren, von wann der Song ist? Noch aus den 80ern? Klingt ein bisschen so. Klingt aber auch so, als ob Fisch der Sänger wäre. Und dann könnte der Song ja auch recht aktuell sein, „Wir sind mehr“ war doch auch erst neulich vor ein paar Jahren eine Parole.
    – NO WAY – das müssten doch auch die sein, von denen 2009 beim DETOUR-Sub-label „Only fit for the bin“ eine CDr veröffentlicht wurde.
    – NOT THE ONES habe ich sofort erkannt, unverkennbarer Stil. Cool. (Über eine andere Berliner Band, die du gespielt hast, schweige ich lieber.)
    Schöne Geschichte mit Blank Frank!
    Und dass es manche Leute geil finden, dass es wieder Kassetten gibt, kann ich auch absolut nicht verstehen.
    Viele Grüße!

  7. Käptn Blaubär sagt:

    die oma dankt dem opa für die wunscherfüllung

    beste grüsse
    käptn oma blaubär

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Eichhorst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.