New Rose #828 (12.08.2019)

Es wird nicht besser. Wieder einer weg. Scheiss Krebs.

DAMNED – New Rose
PHANTASTIX [feat. Elf/SLIME] – Das Herz von St. Pauli [HANS ALBERS]
PUNKENSTEIN – Damage the Rules?!
SS ULTRABRUTAL – Bomben splittern
RAZORS – Subway
TORPEDO MOSKAU – Trauertränen
NASSER HUND – Alle Erbsen sind gezählt
NO SUGAR – Time’s up
BAD SHAPES – Daily Grind
ZEX – More Time
DEAD END KIDS [D] – How far will it go
HAWAIIANS – Bats from Outer Space
DANGERS OF LOVE – She’s coming over
RISKEE & THE RIDICULE – D.I.Y.
YARD BOMB – Turning up Milhouse
BLANKER HOHN – 50 Jahre Punks
MORSCH – Kutter
SPERMBIRDS – Breathe deep
CHUCK NORRIS EXPERIMENT – All your Bridges are burning
BAD LUCKS CHARMS – Untouchable
NERVOUS SHAKES – Be a Man [BRATS]
CHATS – Identity Theft
GRADE 2 – Graveyard Island
AUTOMATIC 7 – Crucified
YARD BOMB – Feeling high
SCREAM – Human Behavior
BATES – Baby I got you
LURKERS – Go ahead Punk

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu New Rose #828 (12.08.2019)

  1. Space sagt:

    Moin Nolti, super Sendung, Danke für die einfühlsame Würdigung von Old Erwin!
    Fuck Cancer!!! Aber das Leben geht weiter, und so habe ich die weitere Sendung empfunden, geiler Punk, alte und neue Songs und das ganze wieder perfekt in die “richtige” Reihenfolge gebracht mit dem passenden Ende!
    Grüße aus Bremen, Space

  2. Tom Eichhorst sagt:

    Scheiß Anlass, geile Sendung. Werde ich in der nächsten Zeit sicher als Download bei der Maloche oder beim Autofahren hören. Danke Nolti.

  3. Max S sagt:

    Nette Sendung mit einigen guten Sachen dabei, mit einem alles andere als netten Hintergrund natürlich. Old Erwin war mir schon ein Begriff, aber dass er in sovielen Bands am Start war wusste ich nicht. Kann ansonsten nur noch schreiben ich hoffe er hat wenigstens nicht zu sehr gelitten… Aber Scheiße, das ist wohl doch eine eher leere Hoffnung…

    Doch Space hat auch Recht: Das Leben geht weiter, und ich hab fürs weitere mal wieder einen Hörerwunsch: „North America Sucks“ von Brezhnev.

    Bleib du uns noch lang erhalten,
    Max

  4. Blank Frank sagt:

    R.I.P. Old Erwin. Die Erinnerung an Dich bleibt….

  5. urs voellmin sagt:

    Fuck the Cancer,Old Erwin RIP ein grosser True Punk Rocker ist für immer von uns gegangen,Gottseidank hab ich ihn bzw RAZORS und Torpedo Moskau LIVE erleben dürfen,HH Punk Rules

  6. Dead Alert sagt:

    Danke Nolti für die Würdigung!

    Und doppelt danke für die genialen Yard Bomb (die ich jedem ausserhalb von HH nur sowas von empfehlen kann – kauft ihre 12″)

    D.

  7. Sven sagt:

    Nette Sendung. Was mich aber mega nervt ist das Wort „Frauengesang“. Ich weiß nicht, was so ein Wort im Punk verloren hat. „Männergesang“ sagst du ja auch nicht. Punk ist Punk, scheiß egal, was für Menschen da singen. „Frauengesang“, „Female fronted“, blablabla. Punk hat nix mit Geschlecht oder so zu tun!

    • Nolti sagt:

      Netter Kommentar.
      Ich weiß auch nicht was „jedes Wort auf die Goldwaage legen“ mit Punk zu tun hat.
      Das war nix diskriminierendes.

  8. Max S sagt:

    Nolti, Nolti, Nolti – „jedes Wort auf die Goldwaage legen“ ist doch ein elementarer Bestandteil von Punk im 21. Jahrhundert. Genauso wie überall, in jedem beschissenen Pipifax, etwas Diskriminierendes zu sehen. Da musst du aber noch einiges lernen… (Psst, unter uns: Ich drück dich, Nolti! Weil du – mal wieder – so recht hast)

  9. Sven sagt:

    Naja. Statt mit dem „Argument“ „Goldwaage“ anzukommen, hätte ich etwas mehr Reflektion erwartet. Frag mal ne „Frauenband“, ob sie so genannt werden möchte. Und: „Beschissenen Pipifax“ finde ich Diskriminierung irgendwie nicht. Die Texte aktueller Punkbands geben mir da, glaube ich, recht. Aber gut, die einen machen sich Gedanken über die Gegenwart + Zukunft, die Anderen sind halt noch in den 80igern hängen geblieben und ruhen sich auf der Vergangenheit aus. Oi and out.

    • Nolti sagt:

      Na, wir können diese Frage ja mal an die weiblichen Hörer (darf man da so sagen?) weiter geben:
      Fühlt sich jemand diskriminiert?

    • Max S sagt:

      Frag mich mal ob ich als weißer (eher pinker, aber was soll’s…) männlicher CIS-Hetero, noch dazu „Alman/Kartoffel“, ein Grundübel der Welt genannt werden will: Mir geht’s zwar letztlich am Arsch vorbei, ändert aber nichts daran dass für mich SOWAS Diskriminierung und Sexismus ist. Aber die SJW-Brigade der schönen neuen Ultra-PC-Welt hat da ja ne andere Auffassung…

      Dafür ist es diskriminerend es anzumerken wenn ne Band ne Frau am Mikro hat… Alles klar… Wenn ich „hängen geblieben“ bin, weil ich das anders sehe, dann nehm ich diesen „Vorwurf“ gern hin. Dasselbe gilt auf das Hinweisen von wegen „Frauenband“. Jedenfalls solange Frauenbands immer noch eher eine Ausnahme sind (könnte den Damen diesbezüglich jetzt Faulheit vorhalten – tu ich aber bestimmt nicht!)

      WAHRE Diskriminerung/Sexismus wäre, bei Bands mit (teils) weiblichen (oder geschlechtslosen oder wasweißichnoch…) andere Maßstäbe bei der qualitativen Bewertung usw. gelten zu lassen als bei rein männlichen, aber egal – hab eh schon zuviel für letztlich Umsonst geschrieben.

      Nur eins noch: Die „Texte aktueller Punkbands“, die du erwähnt hast, bauen dir vielleicht ne gemütliche Echokammer – „Recht geben“ sie dir deswegen noch lang nicht automatisch.

      Damit ebenfalls out – ohne Oi!

  10. Michaela sagt:

    Hallo Nolti,

    Sehr schöne Sendung !

    Schade find ich die blöde Diskussion hier ob man sowas wir „Band mit Frauengesang“ sagen darf.

    Hat diese Sendung nicht verdient.

    Mit ist es ehrlich gesagt scheiss egal. Empfinde das nicht als Wertung.
    Oder soll man den Gesang besser mittels Stimmlage einordnen? So wie „Jetzt kommt eine Band die Stimmlich zwischen Alt und Sopran einzuordnen ist“ 😂😂😂

    Lass Dich nicht ärgern!

    LG aus München
    Michaela

Schreibe einen Kommentar zu Nolti Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.