New Rose #810 (08.04.2019)

Hach, was isses heute wieder abwechslungsreich!

RAMONES – Rockaway Beach [Live at Rainbow Theatre, London, 31.12.77]
RATCLIFFS – Sidewalk Weirdo
HANGUPS [SWE] – Done with you
YOOHOOS – Up goes the Rocket
CYANIDE PILLS – Johnny Thunders lived in Leeds
U.I.C. – Leave me alone
BAD BRAINS [US] – Pay to cum
ANGRY SAMOANS – Egyptomania
AUSTRALIAN KINGSWOOD FACTORY – Bloodshot
PRIMETIME FAILURE – Brad
FIRE EXIT – Wheelchair outa Control
BLEACH BOYS – No Moral Fibre (whatsoever)
JOHNNY ROCKET – Jesus and the Motherfuckers
RENO DIVORCE – Let it go
SOCIAL DISTORTION – Through these Eyes
UK SUBS – New York State Police
LOVERS – Teenage Punx
GULLS [aka. GVLLS] – Continual Unrest
TAG OHNE SCHATTEN – Das ist dein Leben
ZWAKKELMANN – Notdurftverrichtungs-Zeitanalyse
POINTED STICKS – I’m numb
CHORDS [UK] – Something’s missing
JAM TODAY – The Train
MR. T EXPERIENCE – Sex Offender [BLONDIE]
DIRTERS – Little Rascal
YELLOW CAR – Dead End Life
SHAM 69 – Give a Dog a Bone

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu New Rose #810 (08.04.2019)

  1. Friedhelm sagt:

    Hey ho! Das liest sich ja schon hervorragend! Kann’s kaum erwarten rein zu hören!

    Download läuft, und nachher läufts im Auto!

    Prost,

    Friedhelm

  2. Bergi sagt:

    Nolti, es ist auch gut, wenn nicht die Hörer das Programm zusammen gestellt haben!
    Liebe Grüsse, Bergi

  3. Tom Eichhorst sagt:

    Moin Nolti,
    wieder mal ne schöne Sendung. Danke dafür.
    Hier mein Hörerwunsch:
    Peter and the Test Tube Babies mit „Banned From The Pubs“.
    Viele Grüße aus Holstein vom Polster-Punk,
    Tom Tschiato

  4. Michaela sagt:

    Hallo Nolti,

    Sehr runde Sendung ! Hat mir echt Spass gemacht.

    Angry Samoans hab ich ewig nicht gehört.
    Die Yoohoos habe ich vor kurzem in München gesehen. Die habe mir überraschend gut gefallen. Waren da zusammen mit Pointed Sticks ( sind mir zu poppig) und den Nasty Romous ( für mich Band des Abends)

    Ein Hörerwunsch hätte ich auch mal wieder.
    The Gakk aus Dundalk, Ireland „Riot Cities“

    LG Michaela

    • Nolti sagt:

      Siehste….geht mir auch immer so.
      Wenn ich in den Weiten des Internets oder meiner eigenen Sammlung unterwegs bin und dann auf so Sachen stoße die ich eeeeeewig nicht gehört habe…dann pack ich die immer gleich raus „für irgendwann mal“….

  5. Andi sagt:

    Danke mal wieder für den Wochenüberblick!
    Am besten haben mir diesmal BAD BRAINS und JONNY ROCKET gefallen.
    Bzgl. ZWAKKELMANN geht’s mir ganz ähnlich wie dir – ich mag ihn, glaube, dass ist ein feiner und genialer Typ. Freue mich, dass seine besondere Stimme weiterhin der Punkrock-Welt erhalten bleibt. Aber so richtig 100% zünden… tun nur wenige Lieder…
    Schön, dass du mal JAM TODAY gespielt hast. Die hatten zuletzt vor etwa eineinhalb Jahren in Berlin gespielt, live übrigens die letzten Jahre immer nur Coverversionen (–> THE JAM), und die ziemlich geil! Aktuell wohl eher Auflösungsprozess, Sänger Helge hat wohl jetzt ne BUZZCOCKS-Coverband und Lui ne UNDERTONES-Coverband. Berichtete jedenfalls neulich meine Hamburg-Quelle.
    Jedenfalls, die alten Herren lassen sich nicht stoppen, so muss es sein…! 🙂

  6. Max S sagt:

    Jetzt muss ich ehrlich sein – ich fand diese Ausgabe besser als die Wunsch-Show letzte Woche. Soll jetzt aber nicht gegen die Hörergeschmäcker gehen, es war einfach eine echt gute Auswahl diesmal.
    „Through These Eyes“ ist seit jeher mein Social D. Favorit von der „White Light …“, schön das mal hier zu hören. UIC die mir bisher total unbekannt waren, sind eine echte Entdeckung. Und auch sonst ist da viel dabei zu dem meine Ohren den Daumen nach oben geben.
    Schönen Dank dafür. Und Hörerwünsche wird es in Zukunft von mir auch wieder geben, das kann ich schon mal versprechen/androhen.

  7. Thomas S. sagt:

    Moin Nolti!
    Obwohl der 1. Song natürlich nicht mehr zu toppen war und es danach nur noch abfallen konnte, wieder eine feine Sendung!
    Und die Cyanide Pills, UK Subs, Chords und Mr. T Experience kommen immerhin nahe an die Ramones dran, von der Qualität!
    Social Distortion mit dem gespielten Titel auch. War auch ein tolles Album, wo das drauf war. Und das danach auch. Aber das war es mMn auch von denen. Kann echt nicht verstehen, warum die so abgefeiert werden!
    Viele Grüße
    Thomas

Schreibe einen Kommentar zu Michaela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.