New Rose #793 (10.12.2018)

Eine allerliebste Zusammenstellung von neuem und altem Stoff…

CLASH – London calling
BUZZCOCKS – Ever fallen in Love…
GENERATION X – Kleenex [Demo, 16.2.77]
VICE CREEMS – Danger Love
KOMMANDO MARLIES – Spiel um die Welt
ES WAR MORD – Die rosigen Gesichter [MC-Version]
CROSSHILL REBELS – Tonight
UNDERDOGS [UK] – East of Dachau
UNDERDOGS [UK] – Kings of Condescension
BLANKZ – Getting over you
BAD MOJOS – I’ve had enough
NASTY RUMOURS – Zyt zum ga [URISTIER]
WICKED [CH] – Are you?
AUTOGRAMM – Cool Kids Radio
HUM HUMS – Battle Line
WHEELZ [US] – Wrong about Bob
MOB [UK] – Witch Hunt
USERS – Kicks in Style
UK SUBS – Totters [aka. Rockers] [Peel Session, 6.9.78]
RAMOMS – Lego Blocks [RAMONES – Chinese Rocks]
DAD BRAINS – Grinch
CONDOM – Haut ab
MARIONETZ – Gustav Glück
AERIAL SALAD – Leave me alone
STIFF LITTLE FINGERS – Johnny 7

Download

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu New Rose #793 (10.12.2018)

  1. Tom Eichhorst sagt:

    Moin Nolti,
    deine montägliche Sendung gehört mittlerweile zum Wochenablauf dazu, gern krame ich auch im Archiv und höre New Rose beim arbeiten in meiner Polsterwerkstatt.
    Hier mein Hörerwunsch:
    „Newtown“ von The Slits (vom Debüt Album „Cut“)
    Viele Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Tom Eichhorst

  2. die Alex aus München sagt:

    Lieber Nolti! Vielen,vielen Dank, für das zahlreiche Erfüllen der Münchner Hörerwünsche!!! Davon abgesehen war die ganze Sendung wirklich wieder toll!!! Auf alle Fälle gibt es an Silvester einige Freibiere für dich!!! Alfi, Jana und ich sind dieses Jahr das erste Mal in Hamburg dabei.(Mit einigen Anderen Münchnern) Dauert noch etwas, aber da laufen wir uns ja wahrscheinlich über den Weg und freuen uns schon sehr! Liebe Grüße Alex

  3. käptn blaubär sagt:

    lieber nolti
    danke für die sendung. der herr jamous soll dir mal eine nachhilfestunde in sachen uristier geben. ist ja ein skandal, dass du nicht kennst. spricht man übrigens bärndüütsch aus, ungefähr so: „uristiär“. als einstimmung und weil ich letzte woche den uristier sänger jot am tight finks / the briefs konzert in bern getroffen habe, hier noch folgende drei musikwünsche: uristier – gott, thight finks – rocker, punks and zeros, the briefs – poor and weird
    viel spass damit, gruss der käptn blaubär

  4. Michaela sagt:

    Hallo Nolti,
    Tolle Sendung !!! Hab wieder viel gelernt. Danke für die ganzen Infos rund um die Bands. Waren auch wieder ein paar Schweizer Bands dabei.
    Der Bergi hat mir den Tip zu Sendung #784 vom 08.10 gegeben und ich bin überrascht was es da so alles gibt / gab. Muss zu meiner Schande gestehen – ich kannte die wenigsten der Bands. Hab also jede Menge gelernt. Freu mich schon auf die nächste Sendung 🙂
    Ach ja einen Hörerwunsch hab ich auch. Pegboy Strong Reaction
    LG Michaela

  5. Thomas S. sagt:

    Hallo Nolti!
    Wie eine sehr gelungene Sendung!
    Auch wenn die Buzzcocks aus einem traurigen Anlass gespielt wurden, waren die mit The Clash das absolute Highlight!
    Aber auch Bad Mojos, Wicked, Autogramm, Hum Hums, UK Subs und Marionetz wussten zu gefallen. Ebenso wie Ramoms und Dad Brains.
    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben, den Anteil an weiblichen Zuhörern zu erhöhen! 😉

  6. Tom Eichhorst sagt:

    https://www.facebook.com/320942863667/posts/10156165180778668/
    Moin Nolti, die Konzerte von Slime in Hamburg und Berlin fallen wegen Krankheit aus und wurden auf nächstes Jahr verschoben. Vielleicht kannst du in deiner heutigen Sendung darauf hinweisen….
    Liebe Grüße,
    Thomas Eichhorst

  7. Skippy sagt:

    Hi Nolti,

    solide wie Stahlbeton, wie immer.
    Weiss jetzt nicht ob es in dieser Sendung oder letzte Sendung war aber da war ne english singende Band die was mit „Schadenfreude“ gesungen hat und du fandest dit irgendwie seltsam. Es gibt kein englisches Wort dass Schadenfreude uebersetzten kann und heutzutage ist es recht bekannt in TV-gebildetent Kreisen (gebildet = mensch muss nur mal Two and a Half Men gesehen haben, ‚Rose‘ schmeisst die ganze Zeit mit deutschen Woertern um sich). Also wenn englsich sprechende Menschen ganz begeistert angeben wolen dass sie ein, zwei Worte in deutsch koennen ist Schadenfreude ganz weit oben inner Liste. An erster Stelle ist wohl „Scheissenhausen“, keine Ahnung wo die Leute das herbekommen aber ich habe noch keinen getroffen, der die das wieso weshalb warum Scheisshaus sagt, nur Scheissenhausen.
    So weit sogut, muss jetzt erstmal naechste Sendung mir reinzwirbeln. Holdriau

Schreibe einen Kommentar zu Thomas S. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.